Ich bin schuldlos

Warum die DVD zu meinem Marokkovortrag immer noch nicht fertig ist

Das meist verwendete Wort in arabischen Länder ist wohl inshallah, so wahr Gott will. Wann treffen wir uns? - Morgen Mittag, inshalla, wann kann ich mein bestelltes Bild abholen?- in einer Woche, inshallah. Mehr zu versprechen wäre für einen Araber anmaßend. Keiner weiß, was bis dahin passiert. Alles liegt in der Hand Allahs. Freilich, wir sind im Orient und morgen Mittag heißt oft auch morgen Abend und in einer Woche heißt oft auch auch erst in zwei Wochen. 

Seit meinen Marokkoreisen ist das arabische inshallah bei mir zu einem geflügelten Wort geworden. Wann immer  ich mich nicht genau festlegen will, halte ich bei Bedarf Allah als Sündenbock parat. So antworte ich auch auf Frage, wann die DVD zu meinem Vortrag fertig sein wird, im Frühjahr 2018, inshalla – wohlwissend, dass solche Arbeiten immer länger dauern als geplant.

Bitte warten

Mittlerweile ist Sommer und ich muss alle, die mir schon die Türen einrennen, noch ein bisschen vertrösten. Diesmal hat Allah die marokkanische Musikindustrie gegen mich aufgehetzt und die Musiker und Plattenlabels fordern weit überhöhte Tantiemen. Wie oft beim Verhandlungen mit Arabern gibt es ein endloses Hin und Her und es gehört zum Ritual, eine Zeit lang nichts von sich hören zu lassen. Das soll Desinteresse demonstrieren und den anderen dazu  bringen, dass er irgendwann die Nerven verliert.

Schlechte Karten

Auf den Souks habe ich mit der Zeit Spaß am Handeln gefunden und entwickelte eine beinahe sportlichen Ehrgeiz mich an den mit allen Wasser gewaschene Händler zu messen. Wenn ich gut in Form war feilschte ich beinahe mit der gleichen Theatralik und Wortgewalt wie sie, mal empört über die unerhörte Abzocke, mal mein schmales Budget als armer Rucksackreisender hervorkehrend. Aber da ging es um für Europäer nicht nennenswerte Beträge. Bei den Verhandlungen mit den Palttenlables geht es insgesamt um mehrere tausend Euro. Außerdem bin ich in einer schlechten Verhandlungsposition. Ich habe keine Alternative. Ich will genau diese Musikstücke, weil sie perfekt zu den Bildern passen.

Weitere Beiträge

Geflügelte Worte

Du sprichst Französisch so langsam wie Dromedare gehen, mokierte sich bei meiner ersten Marokkoreise ein Mann über mein etwas eingerostetes Französisch. So etwas kann nur aus dem Mund eines Orientalen stammen.

mehr …

Ein wahrer Satz und ein große Verwechslung

Travel is fatal to prejudices, bigotry and narrow mindedness. Immer wieder wird der Satz von Mark Twain zitiert, wenn vom Wert des Reisens die Rede ist. Meistens ist das jedoch nichts als eine leere Worthülse. 

mehr …